Folgen

Tipp zu Klausuren und Noten

Der Trick, beim Verwalten Deiner Klausuren und Noten ist: Erst die Klausur, Stegreifaufgabe oder das Referat einzutragen und danach dann die Note, die Du dafür jeweils erhalten hast, hinzuzufügen. Nicht anders herum!

Das erleichtert Dir so Manches. Es kann nämlich keine Arbeit einer Note zugewiesen werden, eine Note einer Arbeit jedoch schon.

Wenn eine Klausur ansteht, ist der Fall klar. Du bekommst einen Termin, wann diese geschrieben wird. Den trägst Du dann in Deine Liste ein, schreibst irgendwann die Klausur und bekommst später die Note. Diese kannst Du dann der vorher eingetragenen Arbeit zuweisen und alles ist unter Dach und Fach.

Wird aber eine Stegreifaufgabe geschrieben, weißt Du vorher ja nicht Bescheid. Hier solltest Du aber trotzdem die Stegreifaufgabe eintragen und danach die Note hinzufügen. Dann kannst Du ganz einfach nachsehen, wo noch eine Note aussteht.

Das Zuordnen einer Note zu einer Klausur oder sonstigen Arbeit funktioniert ganz einfach:

Wenn Du die Note über "Noten" und den "+"-Button einträgst, tippst Du einfach auf die entsprechende offene Arbeit. Dann ist sie in dunkler "Fachfarbe" hinterlegt und somit ausgewählt. Jetzt musst Du vor dem Speichern im Grunde nur noch die Note eingeben und kannst eine Notiz hinzufügen, denn der Rest wird alles von der ausgewählten Arbeit übernommen.

Befindest Du Dich in der Arbeit, der Du eine Note zuordnen möchtest, tippst Du in dem Balken, in dem auch das Fach steht, rechts auf den Button "NOTE". Dann kommst Du in die Ansicht für eine neue Note, hier ist die Arbeit, von der Du gerade kommst, aber schon ausgewählt und alle Daten sind übernommen. Wie oben nur noch die Note und evtl. Notiz eingeben, speichern und fertig.

Willst Du eine Note eintragen, ohne sie einer Arbeit zuzuordnen, wenn Du z. B. ausgefragt wurdest, erstellst Du vorher keine Arbeit, sondern gehst einfach über "Noten" und dann auf den "+"-Button. Du wählst dann natürlich auch keine offene Arbeit aus, der die Note zugeordnet werden soll.

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk